familiär, attraktiv, nah.

Die Förderung von Kindern und Jugendlichen ist uns wichtig. Wir fördern unseren Nachwuchs um ihnen den Spaß und besonders die sportlichen Erfolge im Tennissport zu ermöglichen. Ob Tenniscamp, Turniere oder Veranstaltungen, unsere Jüngsten sind mit großer Freude dabei und ihre Erfolge. Für Einsteiger und Anfänger gibt es bei uns attraktive Angebote.
Wir unterstützen Sie bei der Integration in unseren familiären, lebendigen Verein.
Gerne beantworten wir Eure Fragen. Im Tennis duzt man sich, also bitte sprecht uns an, wir freuen uns auf Euch.

Mitgliedschaft

Den Aufnahmeantrag ausdrucken, ausfüllen und auf der Anlage in den Briefkasten schmeißen, oder eine Email an: info[at]gw-leverkusen.de senden.

Beiträge

Normal (Erwachsene)
240 / Jahr
  • 10 Arbeitsstunden
  • 20% Familienrabatt
  • Freunde werben Freunde Bonus

vor Sommerferien

120 / Jahr
  • Arbeitsstunden
  • im 2. Jahr € 240

nach Sommerferien

60 / Jahr
  • Arbeitsstunden
  • im 2. Jahr 120€

Oktober

0 / Jahr
  • Arbeitsstunden
  • im 2. Jahr 120€

Im Arbeitsstunden-Katalog findet Ihr eine generelle Liste von Tätigkeiten, die bei Arbeitseinsätzen/-diensten oder sonstigen Aktivitäten gegen Anrechnung von Arbeitsstunden geleistet werden können. Ansprechpartner ist immer jemand aus dem Vorstand.

Vorstand

Birgit_Margraf

Birgit Margraf

1. Vorsitzende
Passfoto 2

Joachim Dräger

2. Vorsitzender
Oliver Foto

Oliver Horch

Geschäftsführer
martin-nonnenbroich

Martin Nonnenbroich

stellv. Geschäftsführer
Sven_2 1

Sven Gymnich

Kassenwart
joerg_mueller

Jörg Müller

Sportwart
IMG_8411_1

Christian Schukowski

Jugendwart
Angela Ganschow

Angela Ganschow

Öffentlichkeitsarbeit

Geschichte

1975
Einige Tennisbegeisterte, spielen bereits seit Jahren in der Tennishalle Siemensstraße (Fixheide) den „weißen Sport“. Im Sommer nutzt man die zwei Hartplätze neben der Halle. In dieser Zeit reift ein Entschluss. Ein eigener Verein soll her, damit die Gesamtanlage besser ausgenutzt und sportliche Leistungen gefördert und optimiert werden.

1977
Ein Vertrag mit dem Besitzer der Anlage, der Fa. Stüttgen aus Bergisch Gladbach, wird besprochen. Zur Gründungsversammlung am 14.06.1977 sind 71 Personen im Restaurant „Forum“ anwesend und fiebern bei den Gründungsformalitäten mit. Die Satzung wird einstimmig beschlossen. Der Tennisclub Grün-Weiß Fixheide erwacht zum Leben. Schnell gehören dem Verein 120 Erwachsene und 30 Jugendliche Mitglieder an.

01.09.1977
Um sich als Verein neben Freizeitaktivitäten auch im sportlichen Wettkampf messen zu können, tritt Grün-Weiß Fixheide dem Tennisverband Mittelrhein bei.

1982
Auf der Mitgliederversammlung vom 23.03.1982 wird ein neuer geschäftsführender Vorstand gewählt. Dieser bleibt bis 1996 ununterbrochen im Amt. Das Gemeinschafts- Gefühl, die gegenseitige Unterstützung und der Zusammenhalt sind in diesen Zeiten fantastisch.

1984
Die neue Tennisanlage: Der Verein zieht auf die neuerbaute Anlage an der Feldstr/Ecke Quettinger Str. um! Eine grüne Anlage mit besten Voraussetzungen zur Förderung sportlicher Talente, aber auch zur Pflege der Gemeinschaft. Im neuen Tennisheim werden Feiern und Treffen möglich. In den folgenden Jahren können die Mannschaften bei Medenspielen und Turnieren echte Erfolge feiern. Es gibt viele Pokale im Vereinsheim zu sehen, die heute noch von erfolgreichem Quettinger Tennisspiel zeugen.

2010
Seit 28 Jahren besteht unser Club als fester Bestandteil von Leverkusen. Am 01.01.2010 wird der Name angepasst. Seit dem heißen wir:
TC Grün-Weiß Leverkusen

previous arrow
next arrow
Slider

Führungswechsel: Birgit Margraf als erste Frau an der Spitze des TC Grün-Weiß Leverkusen.

2019
Am Freitag, dem 12.4.2019, fand die alljährliche Mitgliederversammlung des TC Grün-Weiß Leverkusen statt. Wie in den letzten zwei Dekaden auch, leitet der Erste Vorsitzende, Simon Beekhuizen, gewohnt souverän und ausgezeichnet vorbereitet durch die Sitzung. Das Protokoll führte hierbei Geschäftsführer Karl-Dieter Saal. Doch war die Durchführung noch so vertraut für die Mitglieder des TC GW Leverkusen, so bedeutete sie doch einen Einschnitt. Denn nach fast zwanzigjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit stellten sowohl Simon Beekhuizen wie auch Dieter Saal sich nicht mehr zur Wahl. 

Zum Ersten Vorsitzenden wurde Simon Beekhuizen 2002 von der Mitgliederversammlung gewählt und leitete fortan für die nächsten fünfzehn Jahre mit seinem Organisations- und Verhandlungstalent die Geschicke des Vereins. Stets an seiner Seite stand hierbei Dieter Saal, der als Geschäftsführer nicht nur seit 2001 die Mitglieder verwaltete, sondern auch zur steten Zufriedenheit der Kassenprüfer die Bücher führte. Simon und Dieter gingen bei jedem Arbeitseinsatz als Vorbilder voran, und konnten sich dabei stets auf die Unterstützung ihrer Ehefrauen verlassen. 

Die Mitgliederversammlung dankte den beiden scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz mit stehenden Ovationen und überreichte als Zeichen der Anerkennung personalisierte Weinflaschen sowie Blumensträuße für die beiden Ehefrauen. Das absolute Highlight der Verabschiedung war jedoch der Besuch des Breitensportwarts und Bezirksvorsitzenden des Bezirks Köln/Leverkusen des TVMs, Karl Heinz Borghoffder den beiden in Anerkennung ihrer jahrelangen ehrenamtlichen Tätigkeit die silberne Ehrennadel des Tennisbezirks Köln/Leverkusen sowie des Tennisverbands Mittelrhein verlieh. 

Downloads

Schließen